Weihnachtskrippen aus fernen Ländern

Ab 1. Dezember, 15 Uhr, zeigt das Museum Burg Posterstein seine traditionelle Weihnachtskrippenausstellung in den stimmungsvoll geschmückten Räumen der Burg.

Direkt nach der Ausstellung „Von Schönhaide nach Südamerika“ lädt das Museum die Besucher ein, gedanklich in Südamerika zu verweilen: Denn einen besonderen Schwerpunkt der diesjährigen Ausstellung bilden Krippen aus Lateinamerika. Natürlich werden auch heimische Krippen zu sehen sein. Die Ausstellung ist bis 12. Januar 2020 zu sehen.

Termine rund um die Weihnachtskrippen

  • 1. Dezember, 15 Uhr:
    Ausstellungseröffnung im Museum Burg Posterstein
    (14 Uhr, Burgkirche Posterstein: Gottesdienst zur Ausstellungseröffnung mit Pfarrer Dietmar Wiegand)
  • 14. Dezember, 11 bis 18 Uhr
    Weihnachten im Salon – der alternative Weihnachtsmarkt in der Burg Posterstein. In stimmungsvoller Atmosphäre gibt es in der gesamten Burg regionales Kunsthandwerk und geschmackvolle Kleinigkeiten zur Adventszeit, Musik, Unterhaltung und Leckereien aus Küche und Backstube für die ganze Familie.
  • 21. Dezember 2019 – 5. Januar 2020
    Weihnachtsferien-Programm: Schäfchenzählen in den Weihnachtsferien
    Weihnachtsferien-Programm mit Krippen und Hirten: Kommt mit auf Schäfchenjagd durch die Burg Posterstein.

Öffnungszeiten an den Feiertagen

  • 1. Weihnachtsfeiertag: 13 – 17 Uhr
  • 2. Weihnachtsfeiertag: 10 – 17 Uhr
  • Heiligabend, Silvester und Neujahrstag: geschlossen
  • sonst: Dienstag – Freitag: 10 – 16 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag: 10 – 17 Uhr

Mehr Informationen direkt bei Burg Posterstein.

Weihnachtskrippen aus fernen Ländern
Menü